Brazilian Bikini History

 

Bevor Rios Strände zum Synonym von Freiheit, Freizeit, Gesundheit und Wohlbefinden wurden, galten auch in Brasilien zahlreiche Restriktionen und Gesetze, welche die freie Wahl der Bademode stark einschränkten. Doch einige Frauen brachen mit den damaligen Restriktionen in Brasilien und wurden damit zu Vorreiterinnen und Vorbildern und inspirierten zahlreiche weitere Frauen ihren eigenen Körper in Bademode zu zeigen. Das BikiniARTmuseum wird einige weibliche Persönlichkeiten, die die Geschichte des Bikinis in Brasilien prägten und ihm damit zum Durchbruch verhalfen, vorstellen und eindrucksvoll die Geschichten dieser außergewöhnlichen und mutigen Frauen im zukünftigen Museum nacherzählen.

 

 

Leila Diniz – Skandal von 1971

Quelle: Almanaque Pasquim - Leila Diniz (07/1982)

Das brasilianische Model Leila Diniz provozierte 1971 einen Skandal, der ganz Brasilien in Aufruhr versetzte. Zu einer Zeit, in der die sexuelle Freiheit und weibliche Emanzipation der Frau in Brasilien von der Militärdiktatur unterdrückt wurde, zeigte sie ihren Schwangerschaftsbauch in einem Bikini. Dieses Ereignis kündigte Veränderungen im öffentlichen Meinungsdiskurs an. Emanzipation wurde zu einem Hauptthema und der Bikini verbreitete sich zusehends in Brasilien.

 

 

 

 

 

© Janara Morenna, Lisa Otten (BikiniARTmuseum)

 

The Girl from Ipanema

"Garota de Ipanema" (“The Girl from Ipanema”) is a Brazilian Bossa Nova song. In the 1960s it became a worldwide hit and even won a Grammy for Record of the year 1965. Actually the song was written by Antônio Carlos Jobim and Vinicius de Moraes. The 17-year old Helo Pinheiro was the actual source of inspiration for this song, when she was seen by the Jobim and de Moraes strolling to the beach in her native Ipanema neighbourhood.

Today Helô Pinheiro is a popular model, actress, journalist, TV-host and businesswoman. In Ipanema, Rio de Janeiro, she owns a shop with her own label „Garota de Ipanema“.